Books
Peter Skubic cover

Peter Skubic
Schmuck

SOLD OUT

€26.70 (excl. VAT)

»Schmuck ist eine geistige Disziplin.« So der Schmuckkünstler Peter Skubic (geb. 1935) in einer charakteristischen Äußerung. Sein Werk ist in den Kontext der österreichischen Kunstszene seit den 60er Jahren zu stellen. Damals entstehen Skubic’ erste freie Goldschmiede-Arbeiten, und schon bald zählt er zu den international beachteten Erneuerern des Metiers.
Über seine Lehrtätigkeit als Professor in Köln und zahlreiche Gastprofessuren besitzt Skubic einen bedeutenden Einfluss auch in der jungen Gestalterszene. Widerborstigkeit und Radikalität bis zur körperlichen Verletzung gehören zu seinen zentralen Gestaltungsprinzipien. Der Künstler-Konstrukteur Peter Skubic versteht das Schmuckmachen als Experiment, skulpturales oder performatives Statement, Grenzüberschreitung, Körperaktion und schöpferische Befreiungstat. Das dingliche Werk reicht von Ringskulpturen mit erotischer Formensprache über Spannungsbroschen, Balance- und Spiegel Objekte oder Arbeiten mit »unsichtbarem Schmuck« bis zu reliquienartig bewahrten Relikten von Performances.
Ausgewählte Arbeiten aus allen Schaffensphasen – davon zahlreiche aus Privatbesitz und zum Teil noch nie öffentlich gezeigt – fügen sich in zu einem facettenreichen Bild des Künstlers Peter Skubic und seiner gestalterischen Konzeption.

EditorDie Neue Sammlung – The International Design Museum Munich
TextsManuela Schlossinger
LanguageGerman
DetailsHardcover, 202 pages, 126 ills. in color, 15 ills. in b/w
Publication date01/14
ISBN978-3-86984-204-2
InterviewsHelmuth Gsöllpointer, Florian Hufnagl and Petra Hölscher
PrefaceFlorian Hufnagl
Books

This is the Message

HOME